2018 - Bühler "Kinderspaß" am 9. Juni

Peru kennenlernen beim Bühler „Kinderspaß“ am 9. Juni

26 Erlebnisstationen boten in der Bühler Innenstadt zahllosen Kindern Spiele, Sport und Lernen. Bei bestem Sommerwetter hatten auch der Perukreis und der Weltladen insgesamt drei Pavillons liebevoll ausgestattet und dekoriert. Da sich Peru nach 36 Jahren wieder für eine Fußball-WM qualifizieren konnte, würdigten die Aktiven dies in einem davon mit peruanischen und deutschen Originaltrikots sowie Souvenirs aus Peru.

Auf einer großen Karte mit den Umrissen von Peru waren seine drei Großregionen eingezeichnet: „Costa“ (Küste), „Sierra“ (Anden und Hochland) sowie „Selva“ (Regen-/Nebelwald), der ca. 60 % des Staatsgebiets einnimmt. Die kleinen Besucher waren nun aufgefordert, Fotos von landestypischen Tieren und Pflanzen diesen drei Zonen zuordnen. Begeistertes Interesse fanden auch die Ausmalbilder mit lateinamerikanischen Motiven und das Wörterbuch zum Selberbasteln. Dazu konnten die Kinder sich mit Peru-Attributen wie Plüsch-Alpakas und den landestypischen Mützen in einem peruanischen „Rahmen“ fotografieren lassen. Sehr viele Eltern nutzten dieses Angebot.

Claudia Müller vom Perukreis, die 12 Monate in diesem Land mit gemeinnütziger Arbeit verbrachte, hat zusammen mit Sonja Hahn und Manuel Barale diese Spielideen kreiert und umgesetzt und auch die drei Pavillons liebevoll dekoriert.

Um das Erlebnis „Peru“ noch sinnfälliger zu gestalten, wurden ab Mittag Empanadas, gefüllte Teigtaschen, angeboten. Im Pavillon des Weltladens gab es ebenfalls etwas für das unmittelbare Peru-Erleben: Bei den dort Aktiven konnte man neben Waren aus anderen Ländern auch zahlreiche Produkte, wie Lebensmittel, Textilien und Dekorationsgegenstände, aus diesem lateinamerikanischen Land bestaunen und erwerben.

 


Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

16. Juni 2018
Anita Hermann